Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Bundestagsdirektkandidat Alexander Abt als "Obermüllsammler" im Stadtbach unterwegs

Nicht nur über Gemeinwohl reden, sondern auch handeln!

Alexander Abt, BTW-Direktkandidat im Wahlkreis Ostallgäu, war bei der Müllsammelaktion im und am Stadtbach voll in seinem Element. Zusammen mit mehreren fleißigen Helfern schaffte er eine große Menge an "Wegwerfartikeln" im Landesgartenschaugelände in Memmingen aus dem Wasser. Seine Motivation dazu: "Es ist einfach unglaublich, wenn man während des Jahres fast täglich dort entlang geht und feststellen muss, welche Auffassung viele Bürger von "Müllentsorgung" teilen.". Alle möglichen Alltagsgegenstände wurden gefunden, vom ausgeleierten Fahrradsattel über den eingebeulten Kochtopf, verschlackten Teppichbodenresten bis hin zu ausgedienten Handtaschen, um nur einige Beispiele zu nennen. Dann erst noch Lebensmittel in Originalverpackung, mit Fettumhüllung direkt aus der Grillpfanne oder Brotabfälle in zusätzlichen Plastiktüten eingepackt. "Unsere Erde wehrt sich zu Recht, wenn dieses Verschmutzungspotenzial, schon hier auf kleinstem Raum, beobachtet werden kann!", so Alexander Abt. Die ganze Aktion war auf 2 Stunden limitiert, es würde jedoch Tage dauern, den gesamten Müll auf der Strecke vom Kuhberg bis nach Amendingen und weiter zu bergen. Alexander Abt dazu: "Wir reden vom Plastikmüll in den Meeren, aber es ist traurig genug, dies im nächsten Umfeld mit ansehen zu müssen!".

Wir sind zu 100 Prozent bereit – Die ÖDP im Wahlkreis 257 Ostallgäu präsentiert ihren Kandidaten für die Bundestagswahl!

Fairness für Alle - das ist unser Ziel!

Alexander Abt, Polizeibeamter aus Memmingen, steht als Direktkandidat der ÖDP für den Einzug in den Bundestag bereit. Der 49-jährige Bezirksrat und Schatzmeister des Kreisverbands sowie des Bezirksverbands Schwaben will seine besonderen Interessen für lobbyfreie Politik (Anti-Korruption), Energiepolitik (kompletter Atom-/Kohleausstieg), Umweltpolitik (Arten-/ Naturschutz, ökologische Landwirtschaft), sowie Demokratie und Menschenrechte im Bundestag einbringen. Seine Kandidatur beruht im Wesentlichen darauf, direkte Demokratie in unserem Land zu stärken und zu verfechten.  Zudem soll sie die Achtung und den Respekt innerhalb der sozialen Konstrukte ermöglichen. Er will das Gemeinwohl, das "gute Leben für Alle" gerade in Krisensituationen, wie wir sie jetzt erleben, ausbauen und stärken. "Kinder- und enkeltaugliche Politik muss die Zukunft der Generationen gewährleisten!", so die Aussage von Alexander Abt. Mit seinen verschiedenen Wahlantritten und seiner kompletten Arbeit für die Partei innerhalb der langen Zeit seit 1997, hat er dies immer wieder bestätigt. Jahrelange Mandatserfahrung als Stadtrat in Memmingen von 2005 bis 2014 sowie seit2013 als Bezirksrat im Bezirkstag Schwaben befähigen ihn zur konstruktiven Arbeit der „nicht immer einfachen“ Art. „Eine Situation erkennen, Lösungen finden und dann umsetzen!“, ist für ihn, auch durch die täglichen beruflichen Anforderungen bedingt, das Maß aller Dinge. Eine Grundhaltung, die leider in der heutigen politischen Denkweise nur noch sporadisch vorhanden ist.

Persönliche Daten in Kürze:

Alexander Abt, wohnhaft in 87700 Memmingen

Alter: 49 Jahre

Beruf: Polizeibeamter

Familienstand: ledig

Mitglied seit 1997 im: ÖDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu, Bezirksverband Schwaben, Landesverband Bayern

Ehrenamtliche Funktionen in der ÖDP: Schatzmeister beim Bezirksverband Schwaben und beim Kreisverband Memmingen-Unterallgäu (seit über 20 Jahren)

Bisherige und aktuelle Mandate: 2005 bis 2014 Stadtrat in Memmingen, 2013 bis heute Bezirksrat in Schwaben

Nach oben