Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Frischer Wind im Bezirksvorstand der ÖDP Schwaben

Frauenpower ist bei der ÖDP Schwaben immer noch spitze! Bei strahlendem Herbstwetter trafen sich die Delegierten der schwäbischen ÖDP am Samstag, 12.09.2020, in Memmingen zum Bezirksparteitag. Es wurde eine teilerneuerte Führungsspitze sowie die notwendigen Delegierten für LHA und BPT gewählt.

Durch persönliche Gründe bedingt, waren nach den Vorstandsneuwahlen im Oktober 2019 jetzt Interimswahlen notwendig. Die bisherige Bezirksvorsitzende, Lucia Fischer aus Legau, kandidierte nicht mehr als Bezirksvorsitzende. Constanze von Tucher, Aichach-Friedberg, hatte bereits im Frühjahr ihr Amt als Kreisvorsitzende und stv. Bezirksvorsitzende niedergelegt. Krimhilde Dornach, stv. Bezirksvorsitzende aus Weißenhorn führte seit April kommissarisch den Bezirksverband und wurde nun als Bezirksvorsitzende bestätigt. Neue stv. Bezirksvorsitzende wurde Lucia Fischer, Legau und stv. Bezirksvorsitzender Dieter Neumann aus Friedberg. Alexander Abt aus Memmingen als Schatzmeister und Xaver Fichtl aus Lindau als Schriftführer vervollständigen den geschäftsführenden Vorstand.

Zudem wurden zwei Beisitzerposten neu belegt: Dieter Feldmeier aus Forheim löste Johannes Thum aus Donauwörth ab. Roland Wagner aus Nesselwang wurde von Helmut Scheel aus Lechbruck "beerbt". Beisitzerin Maria Link aus Gersthofen, Christian Pettinger aus Augsburg, Manuela Weppner aus Kempten sowie Anton Weitmann aus Weißenhorn sind auch in diesem Vorstand wieder präsent. Der Posten des Pressesprechers, des Datenschutzbeauftragten sowie der/des Webmasters/in wurde nicht mehr gesondert besetzt, dies wird in einer ersten konstituierenden Sitzung festgelegt. Damit hat bei der ÖDP Schwaben die Frauenparität (4 Frauen, 7 Männer) im Vorstandsgremium etwas niedrigere Werte erreicht.

Zu Beginn der Veranstaltung konnte Krimhilde Dornach Bezirksrat Alexander Abt begrüßen, Vertreter weiterer Gremien und der Presse waren coronabedingt nicht anwesend. Im Rechenschaftsbericht der kommissarischen Vorsitzenden und der Ex-Vorsitzenden Lucia Fischer wurden einzelne Schwerpunkte der Jahresarbeit detailliert ausgewiesen. Der Mitgliederstand zeigte auch im Bezirk Schwaben einen grandiosen Zuwachs, von dem laufende Aktivitäten nur profitieren können. Der von Bezirksschatzmeister Alexander Abt vorgetragene Kassenbericht wies eine solide Basis für das kommende Jahr aus. Die Kassenprüfer bescheinigten die einwandfreie Führung, welche mit einem Sonderapplaus der Anwesenden belohnt wurde. Es erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Wahlleiter Roland Brunhuber, KV Ostallgäu-Kaufbeuren eröffnete nun die Neuwahlen, die das bereits oben beschriebene Ergebnis lieferten. Während der Zählpausen erteilte Bezirksrat Alexander Abt einen hochinteressanten Einblick in seine Arbeit und die damit verbundenen Positiv- und Negativ-Erlebnisse. Gleichzeitig wurden auch die Delegierten für den BPT sowie den LHA Bayern gewählt. Es konnten 24 BPT-Delegierte samt 5 Ersatzleuten und 4 LHA-Delegierte mit 4 Ersatzleuten bestellt werden.

 

 


Die ÖDP Füssen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen